Kath. Kindergarten "Kleine Strolche" Winkels


Direkt zum Seiteninhalt

Einführung

Tiergestützte Pädagogik

Tiergestützte Pädagogik
In unserer Einrichtung gibt es seit Januar 2016 einen Hund. Andrea Böhm hat sich einen Hund gekauft und bringt diesen täglich mit in die Einrichtung. Von Januar 2016 bis Juli 2016 absovierten Andrea Böhm und Hündin Malou, die Ausbildung "Fachkraft für tiergestützte Pädagogik" in München. Im Rahmen dieser Ausbildung wurden sowohl der Hund, als auch die Hundeführerin geprüft.
Unser Ziel ist es, den Kindern Erfahrungen im Umgang mit einem Hund zu ermöglichen. Dadurch werden die Kinder sensibilisiert für einen wertschätzenden und achtsamen Umgang mit anderen Lebewesen. Die Kinder lernen den Umgang mit dem Kindergartenhund, aber auch richtige Verhaltensweisen bei fremden Hunden werden erarbeitet. Die Ziele in unserer Konzeption werden durch tiergestützte Angebote bearbeitet. Diese Lernprozesse werden vom Kind nicht als "Lernen " empfunden. Sie nehmen es als Spiel und Spaß mit dem Hund wahr und bewältigen so Aufgaben, die sie sich in einer eindeutigen "Lernsituation" nicht zutrauen. Das Selbstbewusstsein wird gefördert.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü