Kath. Kindergarten "Kleine Strolche" Winkels


Direkt zum Seiteninhalt

So ein Tag...

Kindertagesstätte

Morgenkreis
Der Morgenkreis ist ein wichtiges Ritual in unserem Kindergarten. Wir beginnen gemeinsam den Tag. Die Kinder können im Morgenkreis Einfluss auf die Tagesgestaltung nehmen.
Im Morgenkreis lernen die Kinder anhand eines Kalenders die Jahresstruktur kennen.

Frühstück
Nach dem Morgenkreis gehen die Kinder zum frühstücken. Gemeinsames Essen fördert die sozialen Kontakte zueinander. Die Großen helfen den Kleineren bereitwillig die Dosen zu öffnen oder Getränke einzuschenken. Am Ende der Mahlzeit wischen zwei Kinder die Tische ab.

Freispiel
Die Kinder haben die Möglichkeit, verschiedene Spiele, Spielbereiche und Räume zu nutzen.
Im freien Spiel knüpfen die Kinder Kontakte und erproben ihr Sozialverhalten.
In der Freispielzeit werden die Kinder in den unterschiedlichsten Förderbereichen geschult.

Spielen im Garten
Bewegung an der frischen Luft soll das Immunsystem des Kindes stärken und zur gesunden Entwicklung beitragen.
Im Garten sammeln die Kinder Bewegungserfahrung und schulen so Grob- und Feinmotorik.
Auch das Sozialverhalten wird entscheidend gefördert, es gilt Rücksicht zu nehmen, Konflikte zu lösen und Regeln einzuhalten.

Mittagessen
Das Mittagessen findet in zwei Gruppen statt. Die 1 - 4 jährigen Kinder essen um 11:30 Uhr und die Großen essen um 12:30 Uhr. Das Essen wird als Büffet angerichtet, die Kinder nehmen selbständig das Essen und betimmen ihre Portionsgröße. Während den Mahlzeiten achten wir auf selbständiges Essen und die Einhaltung von Tischmanieren.
Die Kinder werden für die verschiedensten Nahrungsmittel sensibilisiert, sie probieren diese und teilen mit, wenn sie etwas nicht mögen.

Mittagsruhe
Die jüngeren Kinder (1 - 4Jahre) begeben sich nach dem Mittagessen zur Mittagsruhe. Sie sollen sich bei Musik oder Geschichten entspannen und ausruhen.
Die anderen Kinder beschäftigen sich in dieser Zeit mit ruhigen Spielen.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü